Stellenangebot Teamassistent/in

Zur Unterstützung des ehrenamtlichen Vorstands und Geschäftsführers wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e

Teamassistent/in

in Teilzeit mit 50 % gesucht. Die reguläre beträgt Arbeitszeit (19,5 Wochenstunden). Die Stelle ist befristet für die Projektlaufzeit bis zum 31.08.2022. Im Anschluss an die Projektförderung soll die befristete Stelle in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis überführt werden. Der Arbeitsplatz befindet sich in Xanten.

Ihr Anforderungsprofil

  • Idealerweise abgeschlossene Ausbildung Veranstaltungskaufmann/-frau, im Bereich Büromanagement oder vergleichbare Tätigkeiten
  • Organisationsvermögen, selbständiges und strukturiertes Arbeiten
  • sichere Anwenderkenntnisse im Bereich der Standard-Bürosoftware und gute Kenntnisse im Umgang mit modernen Medien
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und zur Teilnahme an Terminen innerhalb der Region, gelegentlich auch Teilnahme an Abendveranstaltungen
  • Besitz des Führerscheins der Klasse B und die Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW für dienstliche Zwecke

Ihr Aufgabenbereich

  • Ansprache und Akquise von potentiellen Mitgliedern in Verbindung mit dem Vorstand
  • Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen
  • Netzwerkpflege und -ausbau
  • Besetzung der Geschäftsstelle und Ansprechpartner/in für Mitglieder und Kooperationspartner
  • Öffentlichkeitsarbeit, auch Social Media (Facebook)
  • Entwicklung und Umsetzung neuer Projektideen
  • Teilnahme an Veranstaltungen
  • mit dem Aufgabengebiet verbundene Verwaltungsaufgaben
  • enge Zusammenarbeit mit den Teamassistentinnen des AIW Unternehmensverbandes

Wir bieten ein interessantes, vielfältiges und anspruchsvolles Arbeitsumfeld. Es besteht die Möglichkeit, kreativ und eigenständig sowie in Kooperation mit den Akteuren vor Ort tätig zu werden. Außerdem bieten wir flexible Arbeitszeiten und eine Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) je nach persönlicher Qualifikation bis EG 9c.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Fragen zu den Arbeitsinhalten beantwortet Ihnen gerne Herr Andreas Brill, Geschäftsführer des AIW, Telefon: 0 25 63 20 173 – 16, Mail: ab@aiw.de.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte per Mail im pdf-Format oder per Post bis zum 30.11.2020 an

AAN „Aktive Unternehmen am Niederrhein e.V.“

Am Bruckend 40

46509 Xanten

oder per E-Mail an: bewerbung@aan.de

Bitte reichen Sie die schriftlichen Bewerbungsunterlagen nur als Fotokopie ein, da diese wegen der Vielzahl der Bewerbungen nicht zurückgesendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden. Wir bitten deshalb auf Mappen, Schnellhefter, Sichthüllen usw. zu verzichten. Sie erhalten keine Eingangsbestätigung.

Wer ist der AAN?

Der AAN, „Aktive Unternehmen am Niederrhein e.V.“ ist ein am 3. März 2020 gegründeter Unternehmensverband und ein Schwesterverein des AIW Unternehmensverbandes im Westmünsterland, der bereits seit 40 Jahren existiert.

Er ist die regionale Netzwerkplattform für Unternehmerinnen und Unternehmer. Er fördert den Austausch von Ideen und Erfahrungen unterschiedlichster Branchen und Unternehmensgrößen. Dabei beschränkt er sich nicht auf die Unternehmensführung, sondern bietet auch für das mittlere Management und Fachbeauftragte interessante Austauschformate.

Er bündelt Interessen und versucht, sie im Austausch mit Politik und Verwaltung zu verdeutlichen. Dabei fördert er mit einer Vielzahl von Aktivitäten die Region, damit sie auch zukünftig ein attraktives Lebensumfeld für die Fachkräfte des Mittelstands ist.

Der AAN ist das einzige persönliche und branchenübergreifende Unternehmensnetzwerk am Niederrhein, das unabhängig und politisch neutral ist und daher die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Politik und Verwaltung bestens vertritt.

Er arbeitet mit den Wirtschaftsförderungen und anderen Institutionen zusammen. Auch grenzübergreifend.

Dabei gilt das AAN Motto: „Wir tun nichts, was andere schon tun.“

______________________________________________

Das Projekt „AAN“ wird gefördert durch das europäische LEADER-Programm. Die Stellenbesetzung erfolgt vorbehaltlich einer Förderzusage durch den Fördergeber. Die schriftliche Zusage zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn liegt vor.